Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


raspberrypi:raspberrypi_wlan_einrichten

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
raspberrypi:raspberrypi_wlan_einrichten [2015/05/23 17:17]
patrickbeck
raspberrypi:raspberrypi_wlan_einrichten [2016/02/20 18:38] (aktuell)
patrickbeck [Wlan am Raspberry PI einrichten]
Zeile 1: Zeile 1:
-====== Wlan am Raspberry PI einrichten ======+====== Wlan am Raspberry Pi einrichten ======
  
 Diese Anleitung bezieht sich auf einen Edimax EW_7811UN in einem WPA2 Netzwerk. Die Verbindung wird mittels wpa_supplicant.conf eingerichtet. Diese Anleitung bezieht sich auf einen Edimax EW_7811UN in einem WPA2 Netzwerk. Die Verbindung wird mittels wpa_supplicant.conf eingerichtet.
Zeile 19: Zeile 19:
    options 8192cu rtw_power_mgnt=0 rtw_enusbss=0    options 8192cu rtw_power_mgnt=0 rtw_enusbss=0
  
-===== Netzwerk konfiguration =====+===== Netzwerkkonfiguration =====
  
-Beispielkonfiguration von **/etc/network/interfaces**. Wlan wird über die Adresse *.51 angesprochen. Kabel und Wlan sind statische Adressen zugewiesen.+==== wpa_supplicant ====
  
-    auto lo +Konfiguration der **wpa_supplicant.conf**
-     +
-    iface lo inet loopback +
-     +
-    iface eth0 inet static +
-    address 192.168.1.50 +
-    netmask 255.255.255.0 +
-    gateway 192.168.1.1 +
-     +
-    allow-hotplug wlan0 +
-    iface wlan0 inet manual +
-    wpa-roam /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf +
-    iface default inet static +
-    address 192.168.1.51 +
-    netmask 255.255.255.0 +
-    gateway 192.168.1.1 +
- +
-Dazugehörige Konfiguration der **wpa_supplicant.conf**+
  
     ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev     ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
Zeile 58: Zeile 41:
  
 Eintragungen in **pairwise** und **group** sind abhängig von der Routerkonfiguration - siehe dazu http://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/wpa_supplicant. Eintragungen in **pairwise** und **group** sind abhängig von der Routerkonfiguration - siehe dazu http://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/wpa_supplicant.
 +
 +==== Statisch ====
 +**Im letzten Raspian-Image (2016-02-03) ist noch immer ein Bug mit dhcpcd5, raspberry-net-mods und /etc/network/interfaces (https://bugs.launchpad.net/raspbian/+bug/1461692). Die Datei /etc/network/interfaces wird hier ignoriert. Folgender Workarround ist möglich.**
 +
 +Beispielkonfiguration von **/etc/network/interfaces**. Wlan wird über die Adresse *.51 angesprochen, Lan über *.50.
 +
 +  auto lo
 +  iface lo inet loopback
 + 
 +  allow-hotplug eth0  
 +  iface eth0 inet manual
 +  
 +  allow-hotplug wlan0
 +  iface wlan0 inet manual
 +  wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
 +
 +Die Zuweisung der festen IP wird in die Datei **/etc/dhcpcd.conf** geschrieben. Am Ende folgende Zeilen ergänzen:
 +
 +  interface eth0
 +  static ip_address=192.168.1.50/24
 +  static routers=192.168.1.1
 +  interface wlan0
 +  static ip_address=192.168.1.51/24
 +  static routers=192.168.1.1
 +
 +==== DHCP ====
 +
 +Eine weiter Möglichkeit ist die reine DHCP-Konfiguration. Die Konfiguration der **/etc/network/interfaces** ist nahezu identisch zu oben. Es wird nur **manual** durch **dhcp** ersetzt:
 +
 +  auto lo
 +  iface lo inet loopback
 +
 +  allow-hotplug eth0  
 +  iface eth0 inet dhcp
 +      
 +  allow-hotplug wlan0
 +  iface wlan0 inet dhcp
 +  wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
 +
 +Die IP kann nun auf verschiedene Möglichkeiten ermittelt werden:
 +
 +    - **ping raspberrypi** (Hostname vom Standardimage)
 +    - Über den Router
 +    
 +Weiterhin sinnvoll ist nun den Router so zu konfigurieren, dass dem Raspberry Pi immer die selbe IP zugewiesen (Suchwort für die Routerbedienungsanleitung - DHCP static lease) wird. Die Identifizierung der Geräte wird dabei über die MAC-Adresse der Netzwerkkarte durchgeführt.
 +
 +==== Netzwerk neustarten ====  
  
 Anschließend wird das Netzwerk mittels **sudo service networking restart** neugestartet. Anschließend wird das Netzwerk mittels **sudo service networking restart** neugestartet.
raspberrypi/raspberrypi_wlan_einrichten.1432394263.txt.gz · Zuletzt geändert: 2015/05/23 17:17 von patrickbeck